Vita

 

Bio 

Nach den Jazz- Bachelor/Masterstudien in Stuttgart, Krakau (Polen) und Würzburg, dadurch erhaltenen Erfahrungen verschiedenster Stilistiken, Dozenten, Workshops und Konzerten mit grossartigen Mitmusikern hat Felix Schrack seinen Stil des Schlagzeugspielens gefunden und dieser wird durch weitere Einflüsse des täglichen Lebens weiterentwickelt. Weg vom Begleitinstrument hin zu einem melodischen und musikalischen Gegenpol, jedoch immer der gespielten Musik dienend. Seine Umtriebigkeit und zahlreichen Auftritte in verschiedensten Combos deuten darauf hin, dass durchaus qualitativ hochwertiger Jazz in Zukunft zu erwarten ist.

 


Discographie:

Fabian Meyer Trio - Crysalide unit records, 2015

crysalide_cover.jpg

 

Lukas Brenner - Klang MPS Studios, 2015

LukasBrenner_Klang.jpg


Composers Pool Orchestra "Live at Kunststiftung"  2014

CPO_image_1365.jpg

 

Verena Nübel Quartett "Beat my Dog"  2014

VNQ.jpg

 

Das letzte Känguru  "Absprung"  2014

jhm222_l.jpg

 

Die Mantel Gala Live     2013

dcd_die_mantel_gala.jpg

Dominik Wagner Quartett "Virtual Green"  2009

KGrHqJgwE26ejT2fBQQeBuymoQ60_35.jpg

 

Lumberjack BigBand "Live in Kornwestheim" 2006

live_kornwestheim.jpg


To Rudy Lumberjack BigBand 2006

 to-rudy-lumberjack-big-band-feat-the-reindeer-vocal-group.jpg


 

  • Unterricht als Lehrkraft: 
  • Jugendmusikschule Erlenbach               2010-2013
  • städt. Musikschule Esslingen                   seit 2012

 

  • als Vertretungslehrkraft bei
  • Jugendmusikschule Leonberg
  • Musikschule Stuttgart